Die Woche in Social: KW 44

Ein Smartphone mit der Website SocialMediaStatistik.de wird vor einer Menschenmenge hochgehalten, rechts daneben eine schwebende Grafik.Was gibt’s Neues im Social Web? Jede Woche kommentieren wir aktuelle Trends, stellen die relevantesten Gesprächsthemen vor und fassen die Updates der größten Social Web Plattformen zusammen.

Im Fokus: Hashtags

Ursprünglich als Markierung von Channels im IRC genutzt, fanden Hashtags zunächst auf Twitter und Stück für Stück in fast jede Plattform im Social Web Einzug. Der Grund? Hashtags ermöglichen es auf einfache Weise Inhalte zu sortieren und so in einer Welt des „Information Overloads“, Relevantes von Irrelevantem zu trennen.

Grundsätzlich kann zwischen vier Arten von Hashtags unterschieden werden:

  • Brand Hashtags: #JustDoIt (Nike), #DiGiorNOYOUDIDNT (DiGiorno) oder #ThisIsQueensland (Tourism & Events Queensland) grenzen eine Marke und deren Inhalte von Mitbewerbern ab und heben den USP besonders deutlich hervor.
  • Campaign Hashtags: #BlackLivesMatter, #LikeAGirl oder #YesWeCan markieren nicht nur Kampagneninhalte, sondern stimulieren auch gesellschaftliche Diskussionen.
  • Conversational Hashtags: #smh, #brb oder #ryt stammen überwiegend aus der Chatkultur und dienen meist als Ersatz für oder Ergänzung zu Emojis.
  • Event Hashtags: #tgif, #tt oder auch # kennzeichnen einmalige oder wiederkehrende Events, die meist branchenübergreifend bekannt sind.
  • General Hashtags: #marketing, #social oder #live beschreiben beispielsweise Themen an sich und funktionieren unabhängig von einer bestimmten Marke, Kampagne oder Konversation.

Auch wenn es verlockend ist, möglichst viele Hashtags überall zu verwenden, gilt auch hier: Weniger ist mehr. Denn: Nicht jede Art Hashtag passt zu jedem Inhalt. Und nicht jede Plattform unterstützt Hashtags gleich gut.

Darüber spricht das Netz

Wahlrecht.de korrigierte Prognosen zum hessischen Landtagswahlausgang

Zwischen halb zwei und zwei Uhr nachts veröffentlichte die private Website Wahlrecht.de aktuelle Hochrechnungen, die – anders als die einschlägigen Medien – eine schwarz-grüne Koalition nahe legte.

Kanzlerin Merkel tritt zum Ende der Legislaturperiode vom Kanzleramt zurück

Für manche ein klares Schuldeingeständnis, für andere ein Akt purer Verzweiflung: Die Ankündigung Merkels, auf dem kommenden Parteitag nicht mehr um den Vorsitz zu kandidieren und auch ihr generelles politisches Engagement nach 2021 einzustellen, traf auf gemischtes Feedback.

Merkel gibt CDU-Vorsitz ab

"Ich habe mir immer gewünscht, meine staats- und parteipolitischen Ämter in Würde zu tragen und in Würde zu verlassen", sagte Merkel.

Gepostet von ZDF heute am Montag, 29. Oktober 2018

Philippinisches Mädchen wird zum Halloween-Hit im Social Web

Dieses Jahr führte Maya aus den Philippinen den Rekord der Halloween-Virals an und schaffte es sogar auf Platz 1 in der Google Suche (viral headless costume).

US-Präsident Trump polarisiert die Wählerschaft in den Staaten

Kurz vor den Midterms sucht Trump gleich auf mehreren Ebenen zu provozieren, unter anderem mit der ungestützten Entscheidung, das Geburtsrecht auf US-Staatsbürgerschaft abzuschaffen.

Trump Wants To END Birthright Citizenship

Trump Goes Full White Nationalist. Don't Fall For It. VOTE!

Gepostet von The Young Turks am Mittwoch, 31. Oktober 2018

Will Smith und Martin Lawrence kündigen Bad Boys 3 offiziell an

Ein Traum für die Fans: Nach über 16 Jahre Funkstille starten die beiden Schauspieler die Dreharbeiten im kommenden Jahr.

Updates aus dem Social Web

Facebook

  • Der Q3 Report Facebooks macht deutlich: Trotz sinkenden Nettogewinns und verhaltener Umsatzentwicklung konnte das Netzwerk mit 37 Millionen neuen Nutzern allen Unkenrufen gekonnt trotzen.
  • Der standortgestützte Bereich „Today In“ wird künftig in zehn australischen Städten getestet.
Auch spannend:  Die Woche in Social: KW 38

Instagram

  • Eine neue Graph API ermöglicht Unternehmen künftig eingeschränkte Hashtag-Suchen.
  • Passend zu den Midterm Elections fügt das Netzwerk eine Reihe von Stickern hinzu, mit der die eigene Wahlbeteiligung illustriert und – sofern Freunde ebenfalls wählen waren – kuratiert werden können.

LinkedIn

Periscope

Pinterest

  • Die Plattform führt Karussell-Posts ein, in der bis zu fünf Bilder Platz finden.

Snapchat

  • Der chinesische Konzern Tencents, selbst Shareholder von Snap Inc., veröffentlichte eigene Smart Glasses (Weishi), die den Spectacles sehr ähnliche sehen.
  • Die Plattform bietet die Filter nun in einer Desktop-App an, Snap Camera, die ein virtuell verändertes Webcambild erzeugt und sowohl Integrationen zu Twitch als auch zu YouTube bietet.
  • Ähnlich wie Instagram stellt auch dieser Dienst Stickers und Lenses zur Wahlbeteiligung zur Verfügung, informiert volljährige Nutzer per Video über die Wahl und zeigt Wahllokale auf der integrieren Map an.

Twitter

  • Der Kurznachrichtendienst veröffentlichte seinen aktuellen Event-Kalendar mit Tipps und Hinweisen zu wichtigen Feiertagen und Veranstaltungen.

WhatsApp

Lennart Crossley ist studierter TV-Journalist/Producer (B.A.) und hat sich auf die Bereiche Channel Management, Content Strategy und Community Building spezialisiert. Als trinationaler Texter, zertifizierter Marketer und Mitglied im BVCM bringt Lennart sein Know-how sowohl beruflich als auch im Ehrenamt seit mehreren Jahren zielführend ein.

Derzeit betreut der Wahl-Hannoveraner und zweifache Vater als Social Media Manager sämtliche Social Channels der Swiss Life Deutschland Holding GmbH, berät bei der Themenwahl und -adaption und schult Mitarbeiter im Umgang mit dem Social Web.

Über Lennart Crossley

Lennart Crossley ist studierter TV-Journalist/Producer (B.A.) und hat sich auf die Bereiche Channel Management, Content Strategy und Community Building spezialisiert. Als trinationaler Texter, zertifizierter Marketer und Mitglied im BVCM bringt Lennart sein Know-how sowohl beruflich als auch im Ehrenamt seit mehreren Jahren zielführend ein. Derzeit betreut der Wahl-Hannoveraner und zweifache Vater als Social Media Manager sämtliche Social Channels der Swiss Life Deutschland Holding GmbH, berät bei der Themenwahl und -adaption und schult Mitarbeiter im Umgang mit dem Social Web.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 3 = 2