Visits deutscher sozialer Netzwerke: Stayfriends überrascht auf den ersten Blick, VZ-Netzwerke immer noch zweitgrößtes Netzwerk

Die IVW misst ja die Zugriffszahlen vieler deutscher sozialer Netzwerke. Warum sie das macht? Weil die Netzwerke irgendwie Werbung verkaufen wollen und daher das Zählpixel der IVW eingebunden haben. Immer rund um den 9. des Folgemonats stellt die IVW die Zahlen dann kostenlos zum Download bereit. (Mehr dazu in unserer Quellensammlung)

Warum ich so anfange? Weil Statista sich mal die Zahlen der vergangenen zwölf Monate für die deutschen Netzwerke angeschaut hat. Und wie Statista das immer so schön macht: Sie haben auch direkt eine Grafik daraus erstellt. Die Zahlen schaue ich mir für Euch einmal genauer an.

Deutsche soziale Netzwerke: Stayfriends ist der überraschende Sieger in 2012 (nach Visits)

Hier, wie versprochen, die Grafik von Statista:

Entwicklung der Visits der deutschen sozialen Netzwerke 2012

Es gibt aus meiner Sicht einen klaren Überraschungs-Sieger: Stayfriends hatte im Dezember 2012 mehr Visits, als noch im Januar. Alle anderen Netzwerke hatten weniger Besuche. Woran das liegt? Ich kann nur spekulieren: Vielleicht schreiben sich über Stayfriends einfach viele Leute Weihnachtsnachrichten und bekommen dann Benachrichtigungen. Sie gehen also auf die Seite, lesen die Nachricht und schreiben ebenfalls ihren Freunden. Im Übrigen: Für die VZ-Netzwerke gibt es für den Februar 2012 keine Daten. Hier ist die Gerade einfach weitergeführt.

Außer Stayfriends bleibt nur XING einigermaßen konstant. Dabei ist es aus meiner Sicht logisch, dass XING als Business-Netzwerk im Dezember eher abfällt.

Die Überraschung relativiert: In 2011 ein ähnliches Bild bei Stayfriends

Da dies ja nur den Verlauf der letzten zwölf Monate darstellt, habe ich mir mal die Zahlen aus dem Jahr 2011 angeschaut und für Euch aufbereitet. Die Grafik zeigt: Der Anstieg der Visits bei Stayfriends im Dezember ist nicht unbedingt ein Zufall. Allerdings fiel er dieses Jahr noch stärker aus, als 2011.

Auch spannend:  Die Woche in Social: EuGH-Urteil, IGTV, Seiteninfo & Werbung (KW 26)

Visits Deutscher sozialer Netzwerke 2011

Über die letzten zwei Jahre: Vz-Netzwerke verlieren am stärksten, sind aber immer noch zweitgrößtest Netzwerk (nach Visits)

Bei der Erstellung dieser Grafik hat mich eines noch interessiert: Wie schlagen sich die deutschen sozialen Netzwerke eigentlich insgesamt seit Anfang 2011? Ganz klar: Die VZ-Netzwerke verlieren am stärksten. Und XING ist das einzige Netzwerk, das sich eingermaßen stabil halten kann.

Visits Deutscher sozialer Netzwerke 2011 und 2012

In absoluten Zahlen stellt sich das zum Dezember 2012 übrigens so da: Das größte deutsche soziale Netzwerk ist wer-kennt-wen.de, gefolgt von den VZ-Netzwerken, XING, Stayfriends und auf dem letzten Platz sind die Lokalisten. Trotzdem sind die Vz-Netzwerke Ende 2012 gerade mal noch bei 7% der Visits aus dem Januar 2011. Das ist schon ein herber Abstieg.

Also, Butter bei die Fische: Nutzt Ihr noch eines der Netzwerke? Und wenn ja welches und wie intensiv?

Ein Kommentar

  1. Pingback:Seniorbook: Social Media für Rentner oder zum Scheitern verdammter Facebook-Klon? | bizforward - Unternehmensberatung für Business Development

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 4 =