XING mit höchstem Wert bei den Visits seit zwei Jahren

Die Landschaft der sozialen Netzwerke, die aus Deutschland kommen, ist ja mittlerweile sehr überschaubar geworden. Erst recht, wenn man einmal Lokalisten.de außen vor lässt. Die Bayern können mittlerweile nur noch 2,3 Millionen Visits pro Monat ausweisen. Getrackt werden die Visits in Deutschland ja z.B. von der IVW und die VZ-Netzwerke lässt die Visits ja gar nicht mehr von der IVW erfassen. Damit fallen diese Seiten auch raus aus unserer Betrachtung.

Die Juli Zahlen der IVW weisen auch weiter darauf hin, dass es mit den meisten noch bestehenden Netzwerken bergab geht. Statista hat  die IVW Zahlen für Juli 2013 einmal wieder in einer Grafik aufbereitet. Und siehe da: Es gibt einen neuen Spitzenreiter bei den sozialen Netzwerken aus Deutschland. XING ist, gemessen an den Visits, mittlerweile das größte Netzwerk.

soziale Netzwerke aus Deutschland, Juli 2013

 

 

Voila: XING hat wer-kennt-wen überholt.

Die Lokalisten kann man, wie schon erwähnt, mittlerweile außen vor lassen. Mit 2,3 Mio. Visits sind die Lokalisten so weit abgeschlagen, dass sich da wohl nichts mehr erholt. wer-kennt-wen kommt auch nicht mehr so richtig aus dem Sinkflug heraus. Innerhalb der letzten 24 Monaten ging es nur noch bergab. Im Juli 2013 hatte das Netzwerk nur noch 57% der Visits des Monats im Vorjahr und 25,4% des Werts vom Juli 2011.

Auf der Verlaufsgrafik über die letzten zwei Jahre sieht man die Entwicklung noch deutlich besser:

Visits der deutschen Social Networks 2011 - 2013
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Leider erkennt man hier nicht so gut, wie es um die anderen Netzwerke langfristig bestellt ist. XING hält sich ziemlich stabil und wächst ab und zu von Monat zu Monat. Am Ende sieht man schön, dass Xing wer-kennt-wen im letzten Monat überholt hat. XING konnte seine Visits im Juli 2013 immerhin um 16,39% im Vergleich zum Vormonat steigern. Immerhin gab es im Juli das neue Profil für XING-Nutzer. Das dürfte für einen erheblichen Anstieg verantwortlich sein. Interessant wird hier sein, die Änderung im August und die langfristige Wirkung der Profil-Änderung auf die Visits zu beobachten.

Auch spannend:  Digitale Demenz: Wie schlecht ist unsere Erinnerung? (#Onlinegeister-Podcast)

Auf der animierten Grafik von Statista kann man die Entwicklung der Netzwerke noch viel besser sehen. Stayfriends hat teilweise extreme Ausreißer in einzelnen Monaten, ansonsten geht es aber auch leicht bergab. Ich gehe davon aus, dass Stayfriends in einigen Monaten extrem in Werbung investiert.

Insgesamt kann man festhalten: Im Moment sieht es so aus, als würde nur XING stabil bleiben bei den Visits. Alle anderen Netzwerke verlieren immer mehr Besucher, wenn auch nicht linear. Da dürfte wohl demnächst noch das ein oder andere Konzept auf den Prüfstand kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 2 =