Weekly Virals No. 5 | 2019

Was bewegt das Netz? Worüber sprechen die User? Jede Woche stellt Euch Lennart seine persönlichen Highlights aus dem Social Web vor.

#2minuten-Read der Woche

„Quo vadis, Digitale Medien?“

  • Wie nutzen wir die digitalen Medien? Wo konsumieren wir News? Welche Technologien werden wichtig? Auf all dies hat das Reuters Institut nicht nur eine, sondern gleich mehrere Antworten parat. Der 48-Seiten starke Bericht, den das Institut jedes Jahr herausbringt, zeigt vor allem eines: Falschinformationen könnten zu einem der größten Stolpersteine jeglicher Demokratien werden.
  • So geht der Report beispielsweise davon aus, dass Social Media Plattformen in diesem Jahr Fake News und Propaganda noch stärker regulieren werden. Gelingt dies nicht, müssten die Netzwerke mit dem Rückgang der Nutzerzahlen rechnen. Denn: 2019 werden Nutzer im Umgang mit Ihrer Zeit und Ihren Ressourcen deutlich selbstbewusster und weniger kompromissbereit sein. Das dürfte vor allem auch für Verlage interessant sein, die aktuell mit Paywall-Modellen arbeiten.
  • Sicher werden auch die Einführung der 5G-Bandbreite, die zunehmende Anwendung von AR/VR-Anwendungen im Journalismus und die Ausdifferenzierung der Kryptowährungen einem massiven Einfluss auf die Medien haben, wie wir sie kennen.

Virals der Woche

Casey Neistat reagiert auf Marketingstunt Burger Kings

Kann man das glauben? Virtuoso Casey Neistat ist wütend auf die Fastfood-Kette, da diese mit dem Favorisieren seiner neun Jahre alten Tweets kostenfrei Reichweite erhalten haben sollen. Als Reaktion auf seinen YouTube-Rant sollen er und Burger King sich auf eine Spende an „Kinder in Not“ geeinigt haben. Wer die Biografie Neistats kennt, schmunzelt vermutlich über diesen PR-Gag.

Israelisches Unternehmen gibt an, in einem Jahr Krebs heilen zu können

Mit dieser Meldung hat die Accelerated Evolution Biotechnologies Ltd. definitiv für Aufmerksamkeit gesorgt. Glaubt man einem der Forscher, Dan Aridor, so soll die „MuTaTo“-Methode nicht nur schnell, sondern auch völlig ohne Nebenwirkungen auskommen. Klingt natürlich sehr begehrlich, auch wenn die Methode zunächst nur erfolgreiche bei Mäusen getestet wurde.

Israelischer Forscher macht ein unglaubliches Versprechen!

Gepostet von Männersache am Mittwoch, 30. Januar 2019

LIDL erntet Shitstorm für Werbung über Donuts und Beagles

War das Absicht? Oder einfach nur ungeschickt? Kann man drüber streiten. Was unbestreitbar bleibt: Dieser Post hat LIDL hat auf Facebook und Instagram innerhalb kürzester Zeit massig Interaktionen beschert. Persönlich finde ich schon, dass der Post so nicht hätte durchgehen sollen. Ich meine: C´mon guys. Gleichzeitig habe ich eine regelrechte Aversion gegen die häufig stark überzeichnete Political Correctness, auch weil dadurch in vielen Fällen die Authentizität, das Menschliche – die Uniqueness – wegkonformisiert werden…

LIDL bezieht Stellung zum “Loch ist Loch”-Post.

Gepostet von Bohemian Browser Ballett am Montag, 4. Februar 2019

 

IKEA Signapur nimmt Ordnungssuperstar Marie Kondo

Kennt Ihr schon Marie Kondo? Falls nicht: Bitte nachholen. Die Japanerin mit der hohen Stimme sorgt seit fast 10 Jahren in allen möglichen Haushalten für Ordnung. Und das so erfolgreich, dass sie sich eine eigene Netflix-Serie leisten kann. Das hat auch IKEA Singapore bemerkt und nimmt eine ihrer Taglines zum Anlass für ein GIF in eigener Sache.

IKEA has mess appeal.

Decluttering? We've got just what you need to go from mess to less.

Gepostet von IKEA am Dienstag, 22. Januar 2019

DAK veröffentlicht Kampagnenclip „Füreinander da sein“

Zugegeben: So richtig viel „Buzz“ hat der Clip weder auf Facebook, noch auf YouTube ausgelöst. Aber: Muss er das überhaupt? Muss Content immer (sichtbar) Massen begeistern, um etwas zu bewegen? Oder darf Content 2019 auch einfach mal Content sein, mehr nicht? Ich finde den Spot angenehm unaufgeregt, um ehrlich zu sein.

Unsere Eltern ziehen uns nicht nur einfach groß. Sie sorgen für uns, geben uns bestimmte Werte mit auf den Weg und sind…

Gepostet von DAK-Gesundheit am Dienstag, 15. Januar 2019

Bundeskanzlerin Merkel erinnert an Befreiung von Ausschwitz

Der 27. Januar ist seit 1945 einer jener Tage, an den man sich auch ohne Geschichts-LK erinnern sollte. Insbesondere in einer Zeit, in der wir uns nicht mehr ganz so sicher auf die Vereinigten Staaten verlassen können. Angela Merkel hat dazu ein passendes Statement abgegeben, in ihrer ihr eigenen Art :).

 

Jugendlicher schmuggelt PlayStation an Selbstbedienungskasse vor

Fälle wie dieser zeigen immer wieder, dass die heutige Jugend sehr wohl einfallsreich und auch ein Stück weit unternehmerisch denkt. Und eben nicht nur ein Volk fremdbestimmter digitaler Zombies ist *rantmodus off* :). Worum gehts? Ein 19-Jähriger verpackte eine PS4 in einen Obstkarton und checkte diesen für 9,29 € an der Selbstbedienungskasse aus. Wobei: Wenn man den zweiten Versuch im selben Geschäft und die vier Monate Gefängnis drauf rechnet, war es wohl weder einfallsreich, noch unternehmerisch gedacht…

Auf so eine Idee muss man erstmal kommen. 😀

Gepostet von Bild am Dienstag, 29. Januar 2019

Kälteperiode sucht viele amerikanische Bundesstaaten heim

Aktuell scheint es generell in Amerika recht unterkühlt zuzugehen, nicht nur zwischen Trump und Pelosi :). Laut CNN betrifft dies neben vor allem Staaten im Zentrum des Kontinents, wie Illinois, Iowa oder Minnesota. Hoffen wir einfach das der US Postal Service die zeitweise ausgesetzte Belieferung bald wieder aufnehmen kann :/.

Polar Vortex Batters North America

America is so cold right now that hell has literally frozen over 😲❄️

Gepostet von UNILAD am Donnerstag, 31. Januar 2019

 

Auch spannend:  Weekly Virals No. 1 | 2019

Über Lennart Crossley

Lennart Crossley ist studierter TV-Journalist/Producer (B.A.) und hat sich auf die Bereiche Channel Management, Content Strategy und Community Building spezialisiert. Als trinationaler Community Mananger und erfahrener Social Advertiser bringt der Wahl-Hannoveraner sein Know-how sowohl beruflich als privat seit mehreren Jahren zielführend ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

97 − = 96