📊 Social Media in Deutschland – inkl. Trends fĂŒr 2021 | Podcast + Infografik

___STEADY_PAYWALL___
  1. Facebook stangiert mit Nutzerzahln und schmiert als Desktop-Website immer mehr ab; Instagram weiter Zugpferd; WhatsApp Platzhirsch
  2. Google platziert sich mit My Business und bindet Suche stÀrker ein
  3. Snapchat noch lange nicht tot und TikToks Stern leuchtet nicht mehr so stark

Die etwas andere Social-Media-Übersicht, denn Zahlen runterrattern kann jeder. Wir wollen euch versetzen in die glorreiche Zeit der Space Opera: Star Wars, Perry Rhodan, Star Trek Picard, The Expanse & Co. Wir prĂ€sentieren euch jedes Jahr das Social-Media-Universum!

Das Social-Media-Universum 2021

Infografik SocialMediaUniverse 2021_01

Das Social-Media-Universum als Idee entstand 2018 und wurde seitdem jedes Jahr aktualisiert und erneuert. Einige Plattformen wie TikTok oder Telegram kamen dazu, andere wie Google+ wurden entfernt. Es gibt auch einige Plattformen, die es nicht in die Liste geschafft haben und am Ende als ErwÀhnungen ehrenhalber genannt werden.

Facebook (2004 – heute)

Dieses Sternenreich ist ein dominanter Machtfaktor und Überwachungsstaat. Die BĂŒrger durften sich ĂŒberraschend frei zu Politik etc. Ă€ußern, waren aber sexuell unfrei. Seit 2021 zensiert der Imperator von Facebook politische Inhalte immer stĂ€rker.

Infografik SocialMediaUniverse 2021_02_facebook_messenger_whatsapp_instagram

Facebook

Das soziale Netzwerk FACEBOOK als Thronwelt verliert Bevölkerung: Es leben noch 32 Mio. Nutzer* hier (global 2,7 Mrd.) Der Klimawandel bedroht die Welt auch: Shitstorms ziehen ĂŒber die Ozeane und immer mehr suchen in geschlossenen Gruppen oder Profilen sichere HĂ€fen und teilen und kommentieren dort alles. Konzerne werben auf ihren Seiten, aber vieles stagniert und der Imperator treibt seine Tribute in Form von Werbung immer aggressiver ein.
(* 2021 DE: 32 Mio.; AT: 3,9 Mio.; CH: 3,5 Mio.)

Messenger

Der FACEBOOK MESSENGER beherbergt ca. 23 Mio. Nutzer (global 1,3 Mrd.). Er wurde in der Vorzeit aus dem Planeten geschlagen und ist jetzt Facebooks Mond. FrĂŒher ein unbedeutender Außenposten, hat Facebook viele Ressourcen und Chat-Bots in den Ausbau fĂŒr den Kundenservice gesteckt.

Instagram

Seit 2012 von Facebook besetzt, blĂŒht INSTAGRAM auf: 25 Mio. Nutzer* (insg. 1,2 Mrd.), v.a. junge Menschen in ihren 20ern. Instagrammer lieben Sport, Beauty, Lifestyle. Sie sind ein Partyvolk, sehr extrovertiert (z.T. gar oberflĂ€chlich), zeigen sich gern in schrillen Farben und Filtern. Sie lieben „Storys“, „Reels“ und gehen immer mehr bei „Shopping“ einkaufen.
(* 2021 DE: 25 Mio.; AT: 2,4 Mio.)

WhatsApp

Seit 2014 ist WHATSAPP die Kronkolonie zum Imperium: 58 Mio. Nutzer* (insg. 2 Mrd.) pilgern monatlich dorthin. Die Nutzer bilden z.T. große Gruppen und sprechen nur sehr privat miteinander. Jeder braucht einen Telefonausweis. Meldungen werden ĂŒber „Broadcast“ und „Status“ gemacht.
(* 2021 DE: 58 Mio. AT: 6,3 Mio.)

Google / Alphabet (1998 – heute)

Das grĂ¶ĂŸte Gehirn im Kosmos: Google weiß sehr viel und lernt sehr viel. Suchfunktion, YouTube, Maps, reCAPTCHA, Android und andere Systeme werden vom Kollektiv genutzt, um Wissen zu assimilieren. Es wirkt neutral und freundlich. Google kontrolliert die Meinung. Steht jemand auf der falschen Seite, ist Widerstand zweckslos …

Infografik SocialMediaUniverse 2021_03_google_suche_youtube_maps_mybusiness

YouTube

Die Medienwelt YOUTUBE ist Googles Kron-juwel: Weit ĂŒber 47 Mio. GĂ€ste* (global 2 Mrd.) sehen sich die ca. 6-8 Mio. aktiven YouTuber gern an. FrĂŒher gefĂŒrchtet, sind YouTube-Kommentare heute z.T. gemĂ€ĂŸig-ter, aber der beherrschende Algorithmus liebt krasse, bunte Inhalte. Die beliebtes-ten deutschen YouTuber sind Freekickerz, Kurzgesagt und BibisBeautyPalace
(* 2021 DE: 47+ Mio.; AT: 6,3 Mio.)

My Business

GOOGLE MY BUSINESS ist nach dem geschei-terten Google+ der neue Versuch Social Media einzufĂŒhren. My Business ist die Verwaltungs-welt fĂŒr BeitrĂ€ge, aber kaum bevölkert, denn die Monde ziehen die Leute an: SUCHE* erreicht 68 Mio. Nutzer und MAPS weit ĂŒber 40 Mio. Nutzer, die i.d.R. 3 Minuten lang bleiben.
(*2021: DE: 68,1 Mio.; AT: 8,5 Mio.; CH 7,4 Mio.)

Microsoft Corporation (1975 – heute)

WĂ€hrend Microsoft in fernen StĂ€tten des Kosmos unangefochten herrscht, ist es im Social-Media-Universum eher eine Regionalmacht, aber dafĂŒr fest verankert.

Infografik SocialMediaUniverse 2021_04_microsoft_skype_linkedin

Skype

SKYPE ist mit 17 Mio. Nutzern (global 1,6 Mrd.) in Deutschland mittelgroß. Skype gehört zu den sog. Messengerwelten; ein Cluster mit reichen Roh-stoffen an Chat, Videochat und Konferenzen. Ihre Regierung war ein nordeuropĂ€ischer Mix, wurde aber 2011 friedlich in das Dominion aufgenommen und nimmt in dessen Infrastruktur heute einen wichtigen Platz ein.

LinkedIn

LINKEDINs 10 Mio. Nutzer* (global 690 Mio.) machen das 2003 gegrĂŒndete und 2015 in Microsoft integrierte Business-Netzwerk zur wichtigsten Kolonie. Karriere, Investitionen, Wirtschaft sind auf LinkedIn wichtig. In Profilen zeigen die Bewohner ihre LebenslĂ€ufe, prĂ€sentieren sich auf Seiten und vernetzen sich in Gruppen. Storys sind jetzt auch möglich. Die Grundlage ihrer Gesell-schaft bildet das Streben nach Profit.
(* 2021 DE: 10 Mio.; AT: 1,5 Mio.; CH: 2,9 Mio.)

EigenstĂ€ndige Unternehmen (2003 – heute)

Nicht jede Welt im Kosmos ist Teil der großen Imperien und Reiche. Es gibt noch einige unabhĂ€ngige Welten, die nur sich selbst gehören. Doch wie lang noch …

Infografik SocialMediaUniverse 2021_05_xing_twitter_tiktok_snapchat_telegram_pinterest

Xing

XING als regionale Macht mit 15,5 Mio. Nutzern. (global ~18 Mio.) wurde 2003 in Hamburg gegrĂŒndet und gehört heute Burda. Es ist eine GeschĂ€ftswelt; zuletzt mit starkem Fokus auf HR und Karriere. In Profilen zeigen die Bewohner ihre LebenslĂ€ufe, ver-netzen sich in Gruppen. Seiten können nur zahlende Mitglieder betreiben.
(* 2021 DE: 15,5 Mio.; AT: 1,39 Mio.; CH: ~1 Mio.)

Twitter

TWITTER ist leicht bevölkert mit 1,8 – 2,8 Mio. Nutzern* (global 353 Mio.) und 2006 gegrĂŒndet. Twitterer sortieren hĂ€ufiger Gedanken in „Threads“ oder zeitlich vergĂ€ngliche Storys in „Fleets“ und sprechen in „Spaces“. Sie sind gut vernetzt in Politik, Presse und Promiwelt; markenaffin und sind einflussreich.
(* 2021 DE: offiziell 12 Mio. lt. Twitter 2016; AT: 0,16 Mio.)

Pinterest

Die 13 Mio. Bewohner* (insg. 442 Mio.) dieser Gartenwelt gehen DIY-Basteleien nach, Freizeit und Hobbys. Sie sind freundlich, unbekĂŒmmert, pinnen gern und beschĂ€ftigen sich mit den schönen Dingen im Leben.
(* 2021 DE: 13 Mio.; AT/CH: je 1 Mio.)

Snapchat

SNAPCHAT gilt mit seinen 7,2 Mio. Nutzern* (global 433 Mio.) als die Storywelt schlechthin. Snapchatter sind jung (ca. 50 % jĂŒnger als 18), neugierig und lieben „Storys“. Nach turbulenten Anfangszeiten baut die Regierung (trotz Konkurrenz durch Instagram & Co.) die Werbewirtschaft wieder auf und erkundet neue Sparten wie Smart Glasses (Spectacles), Video (Originals) oder Geographie (Snap Map) etc.
(* 2021 DE: 7,2 Mio.; AT: 0,1 Mio.)

TikTok

Diese aufsteigende Teenie-Welt TIKTOK hat 4,1 Mio. Nutzer (insg. 690 Mio.) v.a. durch Playback-Musik und witzige Kurzvideos gewonne. TikToker tanzen gern, nehmen sich dabei auf. Die chinesischen Chefs bei Bytedance wollen GesprÀche, Talsk und Shows stÀrker fördern. TikTok gehört zu den App-Welten.

Telegram

Oft wird TELEGRAM mit ĂŒber 7,8 Mio. Nutzern (global 400 Mio.) als die WhatsApp-Alternative gehandelt. Doch Datenschutz und -sicherheit sind nicht gut. Neben Chats und Gruppen machen die abonnierbaren Channels den Reiz des Messengers aus. Telegram hat ein Problem mit extremistischen Inhalten.

 

Letzte Aktualisierung: 28. Januar 2021

Honorable Mentions

Es gibt auch Plattformen und Dienste, die es nicht auf die Liste geschafft haben, die wir ehrenhalber aber erwÀhnen möchten:

  • Slack (2,4 Mio. Nutzer in Deutschland): Slack hat weltweit etwa 10 Mio. Nutzer und wird besonders von Startup-Unternehmen gern fĂŒr die Kommunikation verwendet (ich finde DER SEMINAR CAMPUS hier genauso gut, ganz ehrlich)
  • Apple iMessage (15 Mio DAUs), eigentlich eine sehr hohe Nutzerzahl, aber Apple gibt keine offiziellen Zahlen fĂŒr Deutschland oder den DACH-Raum heraus, also sind das a) geschĂ€tzte Werte einer App, die b) exklusiv nur fĂŒr Apple-Kunden bereitgestellt wird. Damit lĂ€uft Apple Messages bzw. iMessage außer Konkurrenz
  • Discord (3 Mio. DAU in Deutschland): Wir hatten bereits bei den Onlinegeistern eine eigene Podcastfolge zu Discord gemacht und uns dort ĂŒber die App unterhalten
  • Threema (6 Mio DAUs in Deutschland): Threema schafft es im nĂ€chsten Jahr sicherlich auf die Liste, aber verbleibt aktuell noch hier erwĂ€hnt

Infografik zum Download

Die vollstÀndige Infografik gibt es hier zum Download oder hier:

Archiv

Infografik Januar 2020

Social Media Nutzerzahlen fĂŒr Deutschland 2020

Es herrscht BĂŒrgerkrieg. Unser Kosmos wird beherrscht von wenigen großen IMPERIEN. Doch immer mehr DEUTSCHE besiedeln diese unendlichen Weiten ….

* (Zahlen sind monatl. aktive Nutzer aus Deutschland, globale Zahlen geklammert, ErgÀnzungen sind angemerkt)

DAS ZUCKERBERG-IMPERIUM: Facebook (2004 – heute)

Dieses Sternenreich ist ein dominanter Machtfaktor und Überwachungsstaat. Die BĂŒrger dĂŒrfen sich ĂŒberraschend frei zu Politik etc. Ă€ußern, sind aber sexuell unfrei. Der Imperator und seine Berater kontrollieren von der Thronwelt Facebook weitere Teile des Kosmos.

Nutzerzahlen zu Facebook , Instagram, WhatsApp, Facebook Messenger

Facebook

Es wird eng: ĂŒber 39 Mio. Nutzer (insg. 2,4 Mrd.) sind eingewandert. Der Klima- wandel bedroht diese Welt: Shitstorms ziehen ĂŒber die Ozeane und immer mehr suchen in geschlossenen Gruppen oder Profilen sichere HĂ€fen und teilen und kommentieren dort alles. Konzerne wer-ben auf ihren Seiten, aber vieles stag-niert und der Imperator treibt seine Tribute in Form von Werbung immer aggressiver ein.

WhatsApp

Seit 2014 gehört es als Kronkolonie zum Imperium. Über 40 Mio. Nutzer (insg. 1,5 Mrd.) pilgern monatlich dorthin. Die Nutzer bilden z.T. große Gruppen und sprechen nur miteinander. Jeder braucht einen Telefonausweis. Meldungen werden ĂŒber „Broadcast“ und „Status“ gemacht.

Instagram

Facebooks grĂ¶ĂŸte Eroberung der frĂŒhen Expansion. Seit 2012 besetzt, blĂŒht Instagram: 17. Mio. Nutzer (insg. 1 Mrd.), v.a. junge Menschen in ihren 20ern. Instagrammer lieben Sport, Beauty und Lifestyle, sind ein Partyvolk, sehr extrovertiert (manche sagen gar oberflĂ€chlich), zeigen sich gern in schrillen Farben und Filtern. Sie lieben Storys.

GefĂŒhle bei Instagram: Ansteckende EmotionalitĂ€t im Social Web | Podcast

Facebook Messenger

Einst ein unbedeutender Nachrichten-posten, hat Facebook viele Ressourcen und Chat-Bots in den Ausbau fĂŒr den Kundenservice gesteckt. Inzwischen sind 28 Mio. Nutzer (insg. 1,3 Mrd.) dort.

DAS GOOGLE-KOLLEKTIV: Google / Alphabet (1998 – heute)

Das grĂ¶ĂŸte Gehirn im Kosmos: Google weiß sehr viel und lernt sehr viel. Suchfunktion, YouTube, Maps, reCAPTCHA, Android und andere Systeme werden vom Kollektiv genutzt, um Wissen zu assimilieren. Es wirkt neutral und freundlich. Google kontrolliert die Meinung. Steht jemand auf der falschen Seite, ist Widerstand zweckslos …

YouTube

YouTube ist eine Medien- und Promiwelt. Mit 6-8 Mio. aktiven Nutzern hat es nur wenige Ureinwohner, aber min. 31 Mio. Zuschauer (vermutl. >50 Mio.; global 1,9 Mrd.) sehen sich YouTuber gern an. FrĂŒher gefĂŒrchtet, sind YouTube-Kommentare heute moderierter und gemĂ€ĂŸigter. Die beliebtesten You-Tuber sind Freekickerz, Kurzgesagt und BibisBeautyPalace.

Unsere Analyse zum Web-TV-Monitor: 90 % nutzen YouTube

Google Maps

Die 40+ Mio. Nutzer haben weltweit schon 200 Mio. Orte entdeckt und besuchen diese mtl. 9 Mrd. mal. Maps-Nutzer rezensieren gern und können seit kurzem auch BeitrĂ€ge schreiben. Letztere hat das Kollektiv wohl fĂŒr den Verlust von Google+ und gegen die WhatsApp-Konkurrenz eingefĂŒhrt.

Google Maps und YouTube: Googles heimlicher Social-Media-Nachfolger von Google+?

Google+

Einstmals eine große Hoffnung, haben sich die Terraformingversuche als Fehlschlag erwiesen. Offiziell bis 16 Mio. Nutzer, waren realistisch weniger als 1 Mio. Nutzer aktiv. Google+ wurde im April 2019 von Google geschlossen und ist heute ein toter Planetoid.

DAS MICROSOFT-DOMINION: Microsoft Corporation (1975 – heute)

WĂ€hrend Microsoft in fernen StĂ€tten des Kosmos unangefochten herrscht, ist es im Social-Media-Universum eher eine Regionalmacht, aber dafĂŒr fest verankert.

Skype

Mit ĂŒber 17 Mio. Nutzern ist Skype mittelgroß. Eine Speerspitze wĂ€hrend der FrĂŒhexpansion in die sog. Messengerwelten; einem Cluster mit reichen Rohstoffen an Chat, Videochat und Konferenzen. Ihre Regierung war ein nordeuro-pĂ€ischer Mix, wurde aber 2011 friedlich in das Dominion aufgenommen und nimmt in dessen Infrastruktur heute einen wichtigen Platz ein.

LinkedIn

14 Mio. Nutzer im DACH-Raum (590 Mio. insg.) machen das 2003 gegrĂŒndete und 2015 in Microsoft in-tegrierte Business-Netzwerk zur wichtigsten Kolonie. Investitionen, Wirtschaft und Karriere sind auf LinkedIn wichtig. In Profilen zeigen die Bewohner ihre LebenslĂ€ufe, prĂ€sentieren sich auf Seiten und vernetzen sich in Gruppen. Die Grundlage ihrer Gesellschaft bildet das Streben nach Profit.

DIE FREIEN WELTEN: EigenstĂ€ndige Unternehmen (2003 – heute)

Nicht jede Welt im Kosmos ist Teil der großen Imperien und Reiche. Es gibt noch einige unabhĂ€ngige Welten, die nur sich selbst gehören. Doch wie lang noch …

Xing

Eine regionale Macht mit global 16 Mio. Nutzern. Das 2003 von Deutschen gegrĂŒndete XING gehört heute Burda und ist eine GeschĂ€ftswelt: Business, Karriere und Kontakte sind wichtig. In Profilen zeigen die Bewohner ihre LebenslĂ€ufe, vernetzen sich in Gruppe. Seiten können nur zahlende Mitglieder der Gesellschaft betreiben.

Twitter

Leicht bevölkert mit 1,8 Mio. Nutzern (offiz. 12 Mio., global 326 Mio.) und 2006 gegrĂŒndet. Twitterer reden viel, aber sortieren heute hĂ€ufiger ihre Gedanken in Threads. Sie lieben tiefsinnige, humorvolle und bissige Kommentare. Sie sind gut vernetzt in Politik, Presse und Promiwelt; markenaffin und sind einflussreich.

Pinterest

Die 4 Mio. Bewohner (insg. 250 Mio.) dieser Gartenwelt gehen DIY-Basteleien nach, Freizeit und Hobbys. Sie sind freundlich, unbekĂŒmmert, pinnen gern und beschĂ€ftigen sich mit den schönen Dingen im Leben.

Snapchat

Eine vibrierende Welt mit 5,6 Mio. Nutzern (insg. 291 Mio.). Snapchatter sind jung (ca. 50 % jĂŒnger als 18), interessiert und lieben Geschichten (Storys). Nach turbulenten Jahren baut die Regierung trotz Konkurrenz durch Instagram-Storys die Werbewirtschaft wieder auf. Die Regierung Snap erkundet gerade neue Sparten wie Smart Glasses und bespricht BĂŒndnisse u.a. mit Apple. Snapchat gehört zu den App-Welten.

TikTok

Diese aufsteigende Lifestyle-Welt hat Musical.ly feindlich ĂŒbernommen und damit 4,1 Mio. Nutzer (insg. 500+ Mio.). Die Bewohner von Tik Tok tanzen gern, nehmen sich dabei auf. Die chinesische Regierung Bytedance will GesprĂ€che, Talks und Shows stĂ€rker fördern. TikTok gehört zu den App-Welten.

Download Infografik

Letzte Aktualisierung: 2. Januar 2020

Infografik Mai 2019

Die etwas andere Social-Media-Übersicht, denn Zahlen runterrattern kann jeder. Wir wollen uns versetzen in die glorreiche Zeit der Space Opera: Star Wars, Perry Rhodan, Star Trek & Co. Und wir prĂ€sentieren euch nun in jedem Jahr …

Das Social-Media-Universum 2019

Infografik SocialMediaUniversum_2019_update

Es herrscht BĂŒrgerkrieg. Unser Kosmos wird beherrscht von wenigen großen IMPERIEN. Immer mehr DEUTSCHE wandern zu diesen Thronwelten aus …

Facebook (2004 – heute): DAS ZUCKERBERG-IMPERIUM

Dieses Sternenreich ist ein dominanter Machtfaktor und Überwachungsstaat. Die BĂŒrger dĂŒrfen sich ĂŒberraschend frei zu Politik etc. Ă€ußern, sind aber sexuell unfrei. Der Imperator und seine Berater kontrollieren von der Thronwelt Facebook weitere Teile des Kosmos.

Facebook

Es wird eng: ĂŒber 39 Mio. Nutzer (insg. 2,3 Mrd.) sind hier eingewandert. Da bleiben Konflikte nicht aus: Nutzer teilen und kommentieren in ihren Profilen alles. Der-weil haben sich viele Subkulturen in geschlossene Gruppen abgesetzt und Großkonzerne werben auf Seiten fĂŒr alles. Seit einigen Jahren setzt eine Stagnation ein und die Regierung wird im Eintreiben ihrer Tribute in Form von Werbung immer aggressiver.

WhatsApp

Seit 2014 gehört es als Kronkolonie zum Imperium und ĂŒber 40 Mio. Nutzer (insg. 1,5 Mrd.) pilgern jeden Monat dorthin. Die Nutzer sprechen nur miteinander, aber bilden dabei große Gruppen. Öffentliche Bekanntmachungen werden ĂŒber „Broadcast“ und „Status“ gemacht.

Instagram

Facebooks grĂ¶ĂŸte Eroberung der frĂŒhen Expansionszeit. Seit 2012 besetzt, blĂŒht Instagram dennoch: 17. Mio. Nutzer (insg. 1 Mrd.) sind monatlich hier. Instagrammer lieben Sport, Beauty und Lifestyle, sind ein Partyvolk, sehr extrovertiert (manche wĂŒrden sie oberflĂ€chlich nennen), zeigen sich gern in schrillen Farben und Filtern. Sie lieben Storys.

Facebook Messenger

Die Kolonialwelt war einst eine unbedeutende Nachrichtenzentrale. Facebook hat viele Ressourcen in den Ausbau gesteckt. Inzwischen sind 28 Mio. Nutzer (insg. 1,3 Mrd.) regelmĂ€ĂŸig dort.

Google / Alphabet (1998 – heute): DAS GOOGLE-KOLLEKTIV

Das grĂ¶ĂŸte Gehirn im Kosmos: Google weiß sehr viel und lernt sehr viel. Suche, reCAPTCHA, Maps, Android und andere Systeme werden vom Kollektiv genutzt, um Wissen zu assimilieren. Google wirkt neutral und freundlich, aber man weiß nicht, ob das so bleibt …

YouTube

YouTube hat mit 8 Mio. registrierten Nutzern nur wenige Ureinwohner. Über 31 Mio. aktive Nutzer (insg. 1,9 Mrd.) sehen sich die YouTuber aber gern an. FrĂŒher gefĂŒrchtet, sind Kommentare bei YouTube inzwischen moderierter und gemĂ€ĂŸigter. Die meist abonnierten YouTuber sind Freekickerz, Kurzgesagt und BibisBeautyPalace.

Google Maps

Vermutlich ĂŒber 40 Mio. Nutzer (global 1+ Mrd.) Entdecker und Kartografen bewohnen diese Welt. Maps-Nutzer rezensieren gern Orte und können seit kurzem auch BeitrĂ€ge schreiben. Letztere hat das Kollektiv wohl fĂŒr den Verlust von Google+ und gegen die WhatsApp-Konkurrenz eingefĂŒhrt.

Google+

Einstmals eine große Hoffnung haben sich die Terraformingversuche als Fehlschlag erwiesen. Offiziell bis 16 Mio. Nutzer, waren realistisch weniger als 1 Mio. Nutzer aktiv. Google+ wurde Ende 2018 von Google aufgegeben und ist heute ein toter Planetoid.

Google+ wurde am 2. April 2019 von Google dichtgemacht (Quelle).

Microsoft Corporation (1975 – heute): DAS MICROSOFT-DOMINION

WĂ€hrend Microsoft in fernen StĂ€tten des Kosmos unangefochten herrscht, ist es im Social-Media-Universum eher eine Regionalmacht, aber dafĂŒr fest verankert.

Skype

Mit ĂŒber 17 Mio. Nutzern ist Skype mittelgroß. Eine Speerspitze wĂ€hrend der FrĂŒhexpansion in die sog. Messengerwelten; einem Cluster mit reichen Rohstoffen an Chat, Videochat und Konferenzen. Ihre Regierung war ein nordeuropĂ€ischer Mix, wurde aber 2011 friedlich in das Dominion aufgenommen und nimmt in dessen Infrastruktur heute einen wichtigen Platz ein.

LinkedIn

13 Mio. Nutzer im DACH-Raum (590 Mio. insg.) machen das 2003 gegrĂŒndete und 2015 in Microsoft integrierte Business-Netzwerk zur wichtigsten Kolonie. Investitionen, Wirtschaft und Karriere sind auf LinkedIn wichtig. In Profilen zeigen die Bewohner ihre LebenslĂ€ufe, prĂ€sentieren sich auf Seiten und vernetzen sich in Gruppen. Die Grundlage ihrer Gesellschaft bildet das Streben nach Profit.

EigenstĂ€ndige Unternehmen (2003 – heute): DIE FREIEN WELTEN

Nicht jede Welt im Kosmos ist Teil der großen Imperien und Reiche. Es gibt noch einige unabhĂ€ngige Welten, die nur sich selbst gehören. Doch wie lang noch …

XING

Q1 2019: Eine regionale Macht mit global 16 Mio. Nutzern. Das 2003 von Deutschen gegrĂŒndete XING gehört heute Burda und ist eine GeschĂ€ftswelt: Business, Karriere und Kontakte sind wichtig. In Profilen zeigen die Bewohner ihre LebenslĂ€ufe, vernetzen sich in Gruppe. Seiten können nur zahlende Mit-glieder der Gesellschaft betreiben.

Q4 2018: Über 15 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum, ĂŒber 14 Millionen Mitglieder in Deutschland, etwa 1 Million in der Schweiz und ĂŒber 1 Million in Österreich (Stand: 2019, Quelle)

Twitter

Leicht bevölkert mit 1,8 Mio. Nutzern (offiz. 12 Mio., global 326 Mio.) und 2006 gegrĂŒndet. Twitterer reden viel, aber sortieren heute hĂ€ufiger ihre Gedanken in Threads. Sie lieben tiefsinnige, humorvolle und bissige Kommentare. Sie sind gut vernetzt in Politik, Presse und Publizistik; markenaffin und sind einflussreich.

Twitter konnte sich von einigen Problemen erholen und wÀchst 2019 wieder (Quelle)

Pinterest

Die 4 Mio. Bewohner (insg. 250 Mio.) dieser Gartenwelt gehen DIY-Basteleien nach, Freizeit und Hobbys. Sie sind freundlich, unbekĂŒmmert, pinnen gern und beschĂ€ftigen sich mit den schönen Dingen im Leben.

Snapchat

Eine vibrierende Welt mit 5 Mio. Nutzern (insg. 291 Mio.). Snapchatter sind jung, interessiert und lieben Storys. Einige unklare Neuerungen der Regierung Snap und die starke Konkurrenz durch Instagram-Storys haben zu einem Einbrechen von Snapchats wirtschaftlicher Bedeutung gefĂŒhrt. Die Regierung Snap erkundet gerade neue Sparten wie Smart Glasses und bespricht BĂŒndnisse u.a. mit Apple.

TikTok

Diese aufsteigende Lifestyle-Welt hat Musical.ly feindlich ĂŒbernommen und hat damit 4,1 Mio. Nutzer – insgesamt ĂŒber 500. Mio. Nutzer. Die Bewohner von TikTok tanzen gern, nehmen sich dabei auf. Die Regierung Bytedance will aber auch GesprĂ€che, Diskussionen und Shows stĂ€rker fördern.

Infografik: Das Social-Media-Universum

Link zur Infografik

Letzte Aktualisierung: 4. Mai 2019

Infografik Januar 2019

Ältere Versionen der Infografik: Januar 2019

📊 UnterstĂŒtzt die Zukunft von #SoMeStats!

Wir machen gern, was wir tun. Aber wir können es finanziell nicht mehr leisten. Steigende Kosten bei sinkenden Einnahmen - auch durch die aktuelle Situation. Wir machen alles rein ehrenamtlich und in unserer Freizeit. Damit wir #SoMeStats fĂŒr euch fortsetzen können, brauchen wir eure Hilfe. DafĂŒr haben wir zusammen mit Steady das #SoMeStats-Crowdfunding 📊 ins Leben gerufen. Als Mitglieder unterstĂŒtzt ihr das Projekt und bekommt fĂŒr euren Beitrag:

✅ In deinem E-Mail-Posteingang: unser #2minuten Newsletter-Briefing mit vertiefender Analyse und exklusiven Whitepaper
✅ WerbeflĂ€che im Newsletter-Briefing
✅ Bestimme unsere Themen mit: wir machen Analysen fĂŒr dich!
✅ Monatlich Infografiken
✅ Analysen zu Social Media, Statistiken und Studien
✅ Verschenke eine weitere Mitgliedschaft
✅ Gutes Karma obendrauf!

Wenn ihr bei uns mitmachen wollt, dann geht das auch ĂŒber Steady oder direkt hier.

Mitglied werden  

Falls der Button nicht angezeigt wird: Auf unserer Steady-Seite Mitglied werden.

3 Comments

  1. Rainer Dechet

    Danke fĂŒr den Blog post und die zusammengetragenen Infos (z.B. die deutschsprachige Userzahlen) der jeweiligen Social Networks.

  2. Pingback: Podcast: Social Media in Deutschland 2021 - HOMEOFFICE einfach gemacht

  3. Pingback: Social Media in Deutschland 2021 | Nr. 56 — #Onlinegeister

Comments are closed.

Back to Top