Twitter: 500 Millionen Tweets pro Tag

___STEADY_PAYWALL___

Eine kurze, aber knackige Info: Die über 500 Millionen Twitter-User produzieren mittlerweile ebenso viele Tweets pro Tag.

Twitter-CEO Dick Costolo hat die Zahl diese Woche im Rahmen der IAB Engage in London bestätigt (Quelle: news.cnet.com). Nachdem man im Juni 2012 noch das Knacken der 400-Millionen-Marke bestätigte, brauchte es nur weitere vier Monate, um nochmals 25 Prozent Wachstum draufzulegen.

Ein Grund dafür: Die verbesserten Interaktionsmöglichkeiten bei und für Updates durch über 2.000 strategische Partnerschaften und ähnliche Ansätze, was im direkten Gegensatz zu den immer gravierenderen Einschnitten der sonst so offenen API steht, die Services wie IFTTT oder auch Instagram beim Abgleich und Finden von Followern behindert.

📊 Unterstützt für die Zukunft von #SoMeStats!

Wir machen gern, was wir tun. Aber wir können es finanziell nicht mehr leisten. Steigende Kosten bei sinkenden Einnahmen - auch durch die aktuelle Situation. Wir machen alles rein ehrenamtlich und in unserer Freizeit. Damit wir #SoMeStats für euch fortsetzen können, brauchen wir eure Hilfe. Dafür haben wir zusammen mit Steady das #SoMeStats-Crowdfunding 📊 ins Leben gerufen. Als Mitglieder unterstützt ihr das Projekt und bekommt für euren Beitrag:

✅ In deinem E-Mail-Posteingang: unser #2minuten Newsletter-Briefing mit vertiefender Analyse und exklusiven Whitepaper
✅ Werbefläche im Newsletter-Briefing
✅ Bestimme unsere Themen mit: wir machen Analysen für dich!
✅ Monatlich Infografiken
✅ Analysen zu Social Media, Statistiken und Studien
✅ Verschenke eine weitere Mitgliedschaft
✅ Gutes Karma obendrauf!

Wenn ihr bei uns mitmachen wollt, dann geht das auch über Steady oder direkt hier.

Mitglied werden  

Falls der Button nicht angezeigt wird: Auf unserer Steady-Seite Mitglied werden.

Kommentare

  1. Pingback: Twitter-Recruiting Teil 1: Employer Branding

  2. Pingback: Don't blog to me like that

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.