YouTube: 72 Stunden neues Video-Material pro Minute – Happy Birthday

Happy Birthday an dieser Stelle an YouTube! Die Video-Plattform wird heute 7 Jahre jung. Man glaubt es gar nicht so richtig, aber erst am 21.05.2005 startete YouTube in einer Beta-Phase.

Seitdem hat die beliebte Video-Plattform eine grandiose Erfolgsgeschichte geschrieben. Mittlerweile schaut gefühlt jeder sich hin und wieder ein Video auf YouTube an, was auch daran liegt, dass die Videos in viele Webseiten eingebunden werden. Personen wie Barack Obama, die Queen, Bundeskanzlerin Merkel oder Justin Bieber nutzen YouTube für ihre Kommunikation bzw. um bekannt zu werden.

Hier gibt es einige Zahlen zur Geschichte von YouTube:

  • Zum offiziellen Start im Dezember 2005 gab es direkt einmal 8 Millionen Video-Abrufe pro Tag
  • Im Oktober 2006 dann, wurde YouTube für umgerechnet 1,31 Milliarden Euro von Google gekauft – wenn man zurückblickt auf die letzten Jahre war das wohl ein Schnäppchen.
  • Im Mai 2009 gab es dann schon sagenhafte 20 Stunden Video-Upload pro Minute
  • Im Oktober 2009 kam YouTube schon auf 1 Milliarde Video-Abrufe pro Tag
  • Im Jahr 2011 gab es dann schon 800 Mio. Besucher / Monat auf YouTube.com
  • Im Januar diesen Jahres wurden 4 Milliarden Videos pro Tag angeschaut
  • Und ganz frisch: Im Mai diesen Jahres wurden durchschnittlich 72 Stunden Video-Material pro Minute hochgeladen

Mittlerweile gibt es auch YouTube HD und YouTube 3D – die 3D Variante habe ich allerdings noch nie gesehen. Hat jemand von Euch das schon einmal ausprobiert?

Diese und noch viel mehr Zahlen hat Google in einem Video zum Geburtstag zusammen gestellt:

Nach kurzem Stöbern auf der Seite für die Presse und Blogger von YouTube, habe ich dann noch ein paar interessante Zahlen gefunden, die das schön ergänzen:

  • YouTube gibt es mittlerweile in 39 Ländern und 54 Sprachen
  • 2011 gab es insgesamt 1 Billion Video-Abrufe. Das macht ca. 140 Abrufe Mensch auf der Erde.
  • 70 % der Zugriffe erfolgen außerhalb der USA
Auch spannend:  Die Woche in Social: KW 33

Wer noch mehr Zahlen möchte, findet sie auf der Statistik-Seite von YouTube.

Was würden wir nur ohne YouTube machen? 🙂

Video via: t3n

6 Kommentare

  1. Chaosreporter Manuela

    Das Youtube schon 7 Jahre auf dem Buckel hat hätte ich nicht gedacht, die Zeit vergeht…. Anfangs belächelte man die Leute die auf Youtube ihre Videos einstellten, man sagte sich „wer intressiert sich dafür?“, aber Mittlerweile sind so viele Firmen und Privatleute nachgezogen das man sich dort sehr gut informieren oder Unterhalten kann. Oder gar selbst einen Kanal aufmacht. Ohne Youtube könnte ich mir keine Filme mehr ansehen aus Urlaubsorten wie es dort aussieht oder sehen was sich in meiner Heimat tut, für mich eine sehr angenehme Sache.

    Happy Birthday

  2. Diese 3D Videos sind bedingt interessant. Shutter oder polarisierte Brillen werden nicht unterstützt. Nur der ganz klassische Weg mit farbigen Gläsern in der Brille funktioniert hier. Das funktioniert auch ganz gut, man kann verschiedene Optionen auswählen und das Bild ist gut, im Rahmen dessen, was diese Technik eben hergibt. Könnte interessanter werden, sobald es einen Standart für Shutterbrillen gibt, die am PC verwendet werden können.

  3. Und kein Mensch merkt, dass die Überschrift nicht stimmt?

  4. Pingback:Infografik: Zahlen zum Social Web im Jahre 2012 samt Fragezeichen « GEDANKENSPIELE by Dominik Ruisinger

  5. Pingback:Social Media: Daten und Fakten 2012 – NM Hammersen & Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 62 = 65