Reisebranche: Wie können wir Social Networks unternehmerisch nutzen?

Social Networks sind webbasierte Anbieter, die es seinen Nutzern*innen ermöglicht, ein öffentliches oder teilweise öffentliches Profil zu erstellen und online Beziehungsgeflechte zu erstellen, sie zu pflegen, auszubauen und diese Beziehungen mit anderen Personen zu teilen. Der Fokus liegt hierbei auf einer offenen Kommunikation und Interaktion.

Die Reisebranche hat beispielsweise zahlreiche Möglichkeiten, Social Networks unternehmerisch zu nutzen.

Reisen sind Emotionen

Wer Reisen verkauft, verkauft gleichzeitig Emotionen, Erlebnisse, einen Lebensstandard, Begegnungen und Wiedervereinigungen, die Möglichkeit die Welt und Ihre Bewohner zu entdecken und kennen zu lernen. Reisende lieben es, über unternommene Reisen zu berichten, Eindrücke und Fotos zu teilen. Heutzutage reicht es vielen nicht mehr, diese nur im engsten Bekanntenkreis zu teilen, gern wird auch ganz öffentlich demonstriert, welchen Ort man bereist, mit welcher Airline geflogen und in welchen Hotels man übernachtet hat.

Social Networks bieten die idealen Medien, um sowohl als Unternehmen selbst Rich Content mit hoher Reichweite anzubieten, als auch die Möglichkeit, Kunden selbst über Ihre Produkterfahrung berichten & dokumentieren zu lassen und somit selbst in Ihrem Beziehungsgeflecht Werbung zu machen. Außerdem können Unternehmen mit Hilfe von Social Networks die Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen und pflegen, da sie hier leichter interagieren und auf die Wünsche/Probleme/Bewertungen und Kommentare eingehen können.

Allgemein bieten alle Social Networks gute Möglichkeiten, Werbliche Maßnahmen zu Monitoren. Likes, Shares und Kommentare können leicht erfasst und ausgewertet werden.

Content für die Reisebranche

Sinnvoll für den Nutzen von Social Networks ist das Anbieten der Verknüpfung (follow us) vor allem auf der Unternehmenswebseite/Blog, um Interessenten zu gewinnen und Kunden binden zu können.

Medium Anwendungs­beispiel Ziel
Youtube/

Vimeo

Werbevideos Videos können Unternehmen innerhalb kurzer Zeit vorstellen und die Werte der Firma, ihre Vision und Mission auf emotionale Weise vermitteln. Die Videos sind 24/7 online einsehbar und werden nicht als störende Unterbrechung im TV eingeblendet. Youtube hat zudem eine weltweite Reichweite.
  Content (Dokumentationsfilme ohne direkte Kaufaufforderung) Destinationen können aus der Sichtweise von Reisenden dargestellt werden und so indirekt Werbung machen.
  Multimedialer Erfahrungsbericht Kunden können Ihre Reiseerfahrung durch Videos mit der Öffentlichkeit teilen und sich mit anderen Kontakten online austauschen. Diese persönlichen Berichte wecken mehr Vertrauen als platte Werbung.
Facebook Online Newsletter Über Facebook können Produktneuigkeiten, wie z.B. kurzzeitige Angebote, Gewinnspiele, neue Produkte etc. innerhalb kurzer Zeit mit großer Reichweite verbreitet werden.
  Darstellung von Produkten und Dienstleistungen in Form von Bildern/Videos Das Produkt-/Dienstleistungssortiment kann attraktiv dargestellt und mit einem Call to Action (Link zum Webshop) veröffentlicht werden.
  Content Facebook kann auch als Blog genutzt werden, um beispielsweise Unterhaltung oder informativen Content anzubieten, welcher den Kunden interessiert und die Beziehung zum Unternehmen pflegt.

Der veröffentlichte Content kann von Kunden kommentiert/geliked werden.

  Interaktion Facebook kann genutzt werden, um direkte Kommunikation mit dem Kunden anzubieten.
  Werbekampagnen Über Facebook können Werbekampagnen gezielt an eine Gruppe von Kunden mit spezifischen Demographics gerichtet werden.
  Eventmanagement Facebook wird auch gern als Eventplaner genutzt. Kunden können zu Events eingeladen werden und gleichzeitig sehen, ob andere bekannte oder interessante Kontakte an der Veranstaltung teilnehmen.
Pinterest Attraktive Bildwerbung Pinterest steht für Hochglanzbilder, die besonders Reiseveranstalter und Hotels wunderbar zur Inspiration von Kunden nutzen und regelmäßig aktualisieren können.
Instagram Influencer Marketing Hotels nutzen beispielsweise Influencer, um visuellen und besonders menschlichen Content auszuspielen und Follower zu inspirieren.
  User generated Content Selbst Reisende, die nicht zu den Influencern gehören, können über Reise-Stories indirekt Werbung für Destinationen/Unterkünfte/Restaurants etc. machen. Organische Links helfen dem Unternehmen zudem ihr SEO zu verbessern.
  Attraktiver Content Die Macht der Bilder ist bekannter Weise nicht zu unterschätzen. Immer wieder aktuelle Bilder von Destinationen/Unterkünften/Restaurants etc. wecken Neugier beim potentiellen Kunden.
  Werbekampagnen Ähnlich wie bei Facebook kann hier zielgruppenorientierte Werbung geschaltet werden.
Xing, LinkedIn Mitarbeiterwerbung Xing (in Zusammenarbeit mit Kununu) und LinkedIn werden häufig zur Suche nach neuen Mitarbeitern genutzt, für den es spezielle Einstellungen gibt, einen CV zu veröffentlichen, Gehaltsvorstellungen, sonstige Qualifikationen.
  Eventmanagement Ankündigung und Teilnehmermanagement von Events (eigene Event-Seiten).
  Werbekampagnen Xing und LinkedIn bieten ein umfassenden Angebot für zielgruppenorientiertes Marketing
Auch spannend:  SEO: Suchmaschinen lieben Blogs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 13 =