52 Prozent haben keine Zeit für digitale Weiterbildung

___STEADY_PAYWALL___

Bei SOMESTAT ist uns die Digitalisierung natürlich extrem wichtig. Daher empfinden wir es als bedauerlich, dass wir damit wohl bei vielen Unternehmen allein da stehen.

Viele deutsche Unternehmen stehen dem Thema kritisch oder zumindest gespalten gegenüber:

Deutsche Unternehmen bilden kaum digital weiter

Befragt nach möglichen Hürden im Zusammenhang mit Weiterbildungen allgemein ist der fehlende finanzielle Spielrahmen in den Unternehmen einer der am häufigsten genannten Gründe. So sagen vier von zehn Unternehmen (42 Prozent), Weiterbildungen seien zu teuer oder es sei nicht ausreichend Budget vorhanden. Noch häufiger genannt wird als Hemmnis nur Zeitmangel:

  • Gut die Hälfte der Unternehmen gibt an, dass es keine Zeit für entsprechende Freistellungen gibt (52 Prozent).
  • Bezogen auf die Weiterbildung von Mitarbeitern zur Erlangung und Vertiefung von digitalen Kompetenzen sagen 27 Prozent der Unternehmen, sie könnten die Qualität der Angebote schlecht beurteilen.
  • 26 Prozent sind die Angebote nicht ausreichend auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt. Ebenso viele haben keine Kapazitäten für die Freistellung der Mitarbeiter in der Zeit der Weiterbildung.
  • 24 Prozent sind die Angebote zu teuer.

Digitale Weiterbildung kann komplex und einfach sein

Unser frisch gestartetes Schwesterprojekt DER SEMINAR wollen wir natürlich nicht unerwähnt lassen! Dort kümmern sich unser Redakteur Christian Allner und andere Koryphäen um das Thema. Gestartet wurde diese Woche mit dem mysteriösen PESTO-Prinzip für Unternehmensorganisation:

DER-SEMINAR.de – Ihre KMU-Akademie

Sie wollen was wissen zu Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Kundenakquise online? Jedes Marketing-Seminar ist zu teuer? Jeder Unternehmercoach konzentriert sich nur auf Konzerne statt auf den Mittelstand?

📊 Unterstützt für die Zukunft von #SoMeStats!

Wir machen gern, was wir tun. Aber wir können es finanziell nicht mehr leisten. Steigende Kosten bei sinkenden Einnahmen - auch durch die aktuelle Situation. Wir machen alles rein ehrenamtlich und in unserer Freizeit. Damit wir #SoMeStats für euch fortsetzen können, brauchen wir eure Hilfe. Dafür haben wir zusammen mit Steady das #SoMeStats-Crowdfunding 📊 ins Leben gerufen. Als Mitglieder unterstützt ihr das Projekt und bekommt für euren Beitrag:

✅ In deinem E-Mail-Posteingang: unser #2minuten Newsletter-Briefing mit vertiefender Analyse und exklusiven Whitepaper
✅ Werbefläche im Newsletter-Briefing
✅ Bestimme unsere Themen mit: wir machen Analysen für dich!
✅ Monatlich Infografiken
✅ Analysen zu Social Media, Statistiken und Studien
✅ Verschenke eine weitere Mitgliedschaft
✅ Gutes Karma obendrauf!

Wenn ihr bei uns mitmachen wollt, dann geht das auch über Steady oder direkt hier.

Mitglied werden  

Falls der Button nicht angezeigt wird: Auf unserer Steady-Seite Mitglied werden.

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.